Xbox, Bing – die neue Art der Suche

Als wir vor Jahrzehnten Star Trek anschauten, erschien uns die Idee, mit einem Computer zu sprechen, wie reine Science Fiction. Heute hat dagegen unsere Stimme im Wohnzimmer bereits die Funktion der Fernbedienung übernommen – mit der Xbox One, einem All-in-one-Entertainment-System mit ausgereifter Sprachnavigation und natürlichen Sprachbefehlen, unterstützt von Bing und Kinect. Es bietet nicht nur die Möglichkeit, zu spielen, Musik zu hören, Filme und Live-TV zu sehen, sondern macht es dank der leistungsstarken Performance von Bing und Kinect jetzt auch möglich, schnell, einfach und auf ganz natürliche Weise das zu suchen, zu spielen, anzusehen und zu hören, wonach einem gerade der Sinn steht.

Bing macht Ihnen die Bedienung der Xbox One einfacher denn je. Ob Sie ein Spiel, eine Sendung, einen Song oder einen Film suchen, in einer App, auf Ihrer Konsole oder in Xbox Music oder Xbox Video: Die leistungsstarke Suchtechnologie der Bing-Internetsuche stellt Ihnen auch auf Ihrem Fernseher alle gewünschten Ergebnisse ganz komfortabel zur Verfügung.

Die Inhalte für Xbox Entertainment wachsen derzeit von Hunderttausenden in die Millionen. Mit all diesen heute bereits verfügbaren Optionen nimmt aber auch die Komplexität zu – vielen von uns fällt es schon jetzt schwer, die Inhalte zu finden, die sie suchen, ohne endlos Menüseiten zu blättern und zwischen unterschiedlichen Programmen hin- und herzuschalten. Da gibt es Spiele, Filme, Musik, Fernsehsendungen und Apps mit Services wie Netflix und Hulu. Durch die Verbindung großartiger Inhalte mit den Vorteilen der Sprachtechnologie von Bing und der Magie von Kinect bieten wir Ihnen unmittelbaren Zugriff auf eine ständig wachsende Vielfalt von Optionen. Die Sprachsuche funktioniert für alle Medien und Apps, sodass Sie sich einfach auf die Entscheidung konzentrieren können, was Ihnen gerade Spaß machen würde, statt sich den Kopf darüber zu zerbrechen, wo und wie Sie es finden können. Ein Satz von Ihnen und die Xbox One findet, was auch immer Sie suchen.

Larry “Major Nelson” Hryb – Xbox Live Director of Programming – zeigt wie es geht:
 

(gekürzte Sequenz)

Das Upgrade für Ihren Fernseher

In der Vergangenheit war unsere Beziehung zum Fernseher immer eine sehr einseitige Sache. Wir sahen Sendungen und Filme, aber es ging doch hauptsächlich um Konsum statt um Interaktion. Mit der Sprachtechnologie von Bing sowie mit Kinect stellt die Xbox One all das auf den Kopf. Jetzt können Sie nicht nur verbal mit Ihrer Entertainment-Ausrüstung und Ihrer Spielkonsole interagieren, sondern das ganze System auch per Sprachbefehl kontrollieren und navigieren. Vom Einschalten der Konsole („Xbox, an“) über das Starten von Spielen („Xbox, geh auf Forza Motorsport 5“) bis hin zum Telefonieren mit Freunden über Skype („Xbox, Skype, John“) haben wir das Verhältnis zu Ihrem Fernseher auf eine ganz neue Ebene gebracht.

In den letzten Jahren haben wir die Funktionalität von Bing in verschiedenste Produkte von Microsoft integriert. Ob auf dem Windows Phone, in Office oder Windows 8 und bald auch auf der Xbox One, wir haben es Ihnen wesentlich einfacher gemacht, das zu finden, wonach Sie suchen, und das Gesuchte auch direkt zu nutzen. Mit der weltweiten Verfügbarkeit von Windows 8.1 haben wir durch Bing Smart Search völlig neue Suchmöglichkeiten integriert, mit der Xbox One verfeinern wir das Ganze noch durch die sprachgesteuerte Suche.

Sagen Sie einfach, was Sie wollen

In den letzten Jahren haben wir uns darauf konzentriert, die Grenzen früherer Sprachsteuerungen zu überwinden. Um die Ausführung schneller und präziser zu machen, setzen wir auf einen innovativen Ansatz namens Deep Neural Networks (DNNs). DNN ist eine Technologie, die von der Funktionsweise der Neuronen im menschlichen Gehirn inspiriert ist. Die DNN-Technologie erkennt Muster ganz ähnlich wie biologische Systeme und macht es auf diese Weise möglich, Sprache besser zu verstehen. Mit der Xbox One können Sie ganz normal sprechen. Sagen Sie beispielsweise:

• „Ich hätte jetzt Lust auf eine Komödie aus den 80ern.“
• „Ich möchte gern Dubstep hören.“
• „Ich möchte Star Trek Into Darkness sehen.“
• „Ich möchte Forza Motorsport spielen.“

Mit einem Arsenal von über 300.000 Servern im Back-End der Xbox One lernt das System jeden Tag dazu. Auf diese Weise wird das Benutzererlebnis mit jedem neuen Inhalt oder Service immer besser.

– Stefan Weitz, Senior Director, Bing

 

 

Viele Grüße vom Bing Team!

Die beste Verbindung zu Bing: Werde Teil unserer Community!

[Error loading the control 'RelatedStoriesRepeater', check event log for more details]
Share on twitter Share on facebook Share on linkedin Share on linkedin